Unzählige unwetterbedingte Einsätze im gesamten Stadtgebiet

with Keine Kommentare

Der gestrige Starkregen sorgte für mehr als 650 Einsätze im Kreis Soest.

In unserem Heilbad wurden wir am frühen Abend zu zwei unwetterbedingten Einsätzen alarmiert; ein Keller und eine Tiefgarage mussten mit unseren Schmutzwasser-Pumpen vom Wasser befreit werden. Einer privaten Messung nach hatte es im Ortsgebiet in einer Stunde fast 70l pro Quadratmeter geregnet.

Aufgrund der Vielzahl der gemeldeten Schäden im westlichen Erwitter Stadtgebiet wurden dann um kurz nach 20:00 mit dem sogenannten Wehralarm alle aktiven Feuerwehrfrauen und -männer der Gesamtwehr alarmiert.

Unser Löschzug wurde in das westliche Stadtgebiet verlegt und unterstützen die dortigen Kameraden bei Ihren unzähligen Einsätzen. Zum Teil standen Keller bis zu 1,5 Meter unter Wasser und mussten ausgepumpt werden, es wurden Strassen wieder befahrbar gemacht und Flüsse in ihrem Bett gehalten.

Etwa gegen 4:30 konnte der Einsatz dann für unseren Löschzug beendet werden.