Unterstützung bei einem Großbrand, PKW-Brand auf der Autobahn und Verkehrsunfall in Erwitte

Unterstützung bei einem Großbrand, PKW-Brand auf der Autobahn und Verkehrsunfall in Erwitte

with Keine Kommentare

Bislang haben wir auf einen einsatztechnisch sehr ruhigen Spätherbst und Winterbeginn zurückblicken können. Heute bestritten wir dann insgesamt drei Einsätze …

Am Nachmittag wurden wir, zusammen mit dem Einsatzleitwagen und einem Team aus Erwitte, zur Unterstützung der Feuerwehr Anröchte bei dem Großbrand einer Asylunterkunft gerufen. Mit einem Löschfahrzeug machten wir uns auf den Weg und assistierten beim Führen des Sammelplatzes für die Rettungsfahrzeuge.

Kurze Zeit später erfolgte dann die zweite Alarmierung; zusammen mit dem Löschzug Erwitte wurden wir zu einem PKW-Brand auf der Autobahn gerufen. Normalerweise ist die Feuerwehr Anröchte für Einsätze auf dem Teilstück der Autobahn A44 zuständig – diese war jedoch mit allen Kräften bei dem Großbrand gebunden.

Mit unserem zweiten Löschfahrzeug machten wir uns auf dem Weg. An der Einsatzstelle stand ein PKW im Vollbrand, der nur mit einem massiven Löschangriff unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Nach der Beendigung des Einsatzes auf der Autobahn trafen wir auf dem Rückweg (an einer großen Kreuzung in Erwitte) auf unsere nach Anröchte ausgerückten Kameraden. Diese waren auf ihrem Rückweg an einen gerade entstandenen Verkehrsunfall vorbeigekommen und übernahmen die Absicherung der Einsatzstelle und Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsmittel.

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft beider Fahrzeuge konnte ein einsatz- und ereignisreicher Tag beendet werden.