Scheunenbrand mit drei vermissten Kindern

with Keine Kommentare

Zur Abschlussübung des ersten Halbjahres wurden wir mit folgenden Szenario konfrontiert: Vier Kinder hatten in einer Scheune gezündelt – das in der Scheune liegende Stroh geriet in Brand und verursachte eine enorme Rauchentwicklung. Nur einem Kind war es noch möglich, das Gebäude zu verlassen und die Feuerwehr zu rufen.

Vier Trupp nahmen unter Atemschutz die Rettung der eingeschlossenen Kinder vor. Gleichzeitig wurde von außen der Brand im Schach gehalten und angrenzende Gebäude gesichert. Nachdem die Kinder gerettet und erstversorgt waren, konnte das Feuer schnell gelöscht werden.