Rad ab

with Keine Kommentare

Beim Abbiegen eines PKW brach eine Aufhängung an der Vorderachse und ein Rad konnte nicht mehr an seinem angestammten Platz gehalten werden. Der PKW fiel daraufhin auf den Motor, beschädigte diesen und Betriebsstoffe traten aus. Das Fahrzeug blieb (verständlicherweise) fahruntüchtig liegen.

Um die Absicherung der Unfallstelle und die Aufnahme der Betriebsmittel sicher zu stellen, wurden wir auf den Plan gerufen und unsere sonntagnachmittäglichen Aktivitäten standen erst einmal hinten an (will heißen: Kaffee und Kuchen mussten warten).

Vor Ort angekommen (die Anfahrt vom Gerätehaus bis zur Unfallstelle war mit gut 100 m recht schnell erledigt) stellte sich heraus, dass es glücklicherweise keine Verletzten gab und auch eine mögliche Beeinträchtigung der Umwelt mit unseren Mitteln recht schnell in den Griff zu bekommen war.

Ein Abschleppdienst wurde angefordert und nachdem dieser dann (nach einiger Zeit endlich) vor Ort war, konnte der Einsatz auch schnell beendet werden.