Brand von Strohballen

with Keine Kommentare

Gestern Abend wurden wir aufgrund von brennenden Strohballen alarmiert; auf einem Feld südlich von Bad Westernkotten brannte eine Strohmiete.

Mittels eines Frontladers wurde das brennende Stroh verteilt, um ein kontrolliertes Abbrennen zu beschleunigen. Der Schlepper und sein Anbaugerät wurden bei diesen Arbeiten ständig mit Wasser gekühlt, um eine Schadensnahme zu verhindern.

Zum Teil war jedoch auch ein schweißtreibendes händisches Verteilen des brennenden Strohs von Nöten. Mit unserem Belüftungsgerät beschleunigten wir dabei den Verbrennungsvorgang.

Nach etwa 4 Stunden konnte der Einsatz mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beider Löschfahrzeuge beendet werden.