Brand einer Kurklinik

with Keine Kommentare

Aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurden wir am Samstagnachmittag zu einer Kurklinik alarmiert. Vor Ort wurden wir mit einem Feuer konfrontiert, dass im 2. Obergeschoss ausgebrochen war.

Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen und zeitgleich die Patienten aus der verrauchten Etage evakuiert. Die Evakuierung fand auf dem 1. und dem 2. Rettungsweg statt; nach Möglichkeit wurden die Personen über das Treppenhaus ins Freie gebracht – war dies nicht (mehr) möglich, wurde die Drehleiter eingesetzt.

Im Verlauf der gemeinsamen Übung der Löschzuge Bad Westernkotten und Erwitte sowie der Löschgruppen Völlinghausen und Stirpe koordinierte die Einsatzleitung 3 Abschnitte; der erste befasste sich mit der Brandbekämpfung und der Menschenrettung im 2. OG, der zweite mit der Erkundung der weiteren Etagen sowie der eventuell notwendigen Evakuierung, der dritte übernahm die Löschwasserversorgung und die Betreuung der Patienten.

Im Anschluß der erfolgreichen Übung gab es eine Nachbesprechung in unserem Gerätehaus.

Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte vor Ort. Die Jugendfeuerwehr unterstützte tatkräftig; verteilt in allen Bereichen des Gebäudes wurden hilfsbedürftige Patienten gemiemt. Wir haben uns sehr gefreut, dass außerdem auch Gäste der Kurklinik als „Darsteller“ teilgenommen haben.

Unser Dank geht an die Betreiberfamilie Lüning, sowie an die Reservistenkameradschaft Lippstadt für die leckere Erbsensuppe.