Ausgelaufene Gülle

with Keine Kommentare

Am Sonntagmorgen wurden wir zusammen mit dem Löschzug Erwitte alarmiert; Gülle war aus einem Behälter ausgelaufen. Vor Ort angekommen fanden wir quasi einen Gülle-See vor.

Mittels eines Treckers mit Anbaupumpe und zwei Tankfahrzeugen eines Lohnunternehmers wurde die Gülle wieder in den Behälter gepumpt.

Unser Löschzug übernahm die Logistik vor Ort (unter anderem mittels eines mit Wathosen ausgerüsteten Trupps) und sicherte den Damm, der glücklicherweise verhinderte, dass die Gülle großflächig auslaufen konnte.

Nach rund 6 Stunden konnte der Einsatz nach der Reinigung unseres Materials und der beiden Löschfahrzeuge abgeschlossen werden.